English is Easy - 1 für Sprachanfänger: Vokabeln pauken am iPad, iPhone und iPod touch!  

 

English AppEnglish

Immer mehr Kinder lernen bereits in den unteren Klassen der Grundschule Englisch.
 

Beim Üben der ersten Vokabeln helfen ab sofort zwei neue iPhone-Apps, die sich natürlich auch auf dem iPod touch installieren lassen. "English is Easy - 1" stellt 115 aufwändig bebilderte Vokabeln mit Sprachausgabe vor, die sich dann im "English is Easy 1 - Quiz 1" gleich wieder abfragen lassen. Weitere Lernprogramme sind in Vorbereitung.

Kurz zusammengefasst:

  • "English is Easy - 1" und "English is Easy - Quiz 1" sind erschienen
  • Apps für iPad, iPhone und iPod touch
  • 115 bebilderte Vokabeln mit Sprachausgabe
  • Muttersprachlerin spricht die Texte
  • Quiz-Programm fragt die Vokabeln ab
  • Link: http://www.frank-meyer.de/

 

Englisch wird als gemeinsame Sprache in Europa immer wichtiger. Das ist der Grund dafür, dass immer mehr Grundschulen Englisch als Fremdsprache schon ganz früh einführen - und nicht erst in der fünften Klasse, wie das früher üblich war.

 

Das Problem: Das Vokabel-Pauken ist oft genug viel zu langweilig. Die Lösung: Mit "English is Easy - 1" steht eine neue App für das iPhone und den iPod touch zur Verfügung, die beim Lernen hilft und dabei auch noch Spaß macht. Die App kennt von Hause aus 115 Vokabeln aus dem englischen Basiswortschatz. Kinder, die ihr Englisch deutlich verbessern möchten, entscheiden sich im handgemalten Menü der App für eine der neun vorgegebenen Kategorien - etwa "animals", "opposites", "seasons", "vegetables" oder "school supplies".

 

Sobald eine Kategorie aufgerufen wurde, lädt die App die erste Vokabel. Passend zu jeder Vokabel gibt es eine eigene Bildschirmseite im Querformat. Sie schreibt die Vokabel auf den Schirm und stellt ein gemaltes Bild direkt daneben. Eine Muttersprachlerin liest die Vokabel außerdem mit amerikanischer Aussprache laut vor. Zum Einsatz kommen Nomen und Adjektive. Wer möchte, blättert via Pfeilbuttons von einer Vokabelseite zur nächsten. Es ist aber auch möglich, eine selbstablaufende Vokabel-Slideshow zu starten.

 

Ein Stück in den Satzbau hineingeschnuppert: In der Kategorie „Opposites“ stehen zehn Nomen bereit. Passend dazu nennt die App einen vollständigen englischen Satz, in dem das Nomen zusammen mit einem Adjektiv verwendet wird.

 

Entwickler Frank Meyer: "Ein Bild prägt sich viel besser ein als ein nackter Text. Und wenn man dann auch noch das englische Wort laut vorgelesen bekommt, ist das vom pädagogischen Standpunkt her noch besser als das reine Blättern im Vokabelheft. Die Kinder lernen die 115 Vokabeln auf diese Weise im Handumdrehen. Mit diesem Wissen im Kopf können sie im Englisch-Unterricht glänzen und besonders gute Noten einheimsen."

 

English is Easy - Quiz 1: Die Vokabeln werden abgefragt!

Sitzen die neu erlernten Vokabeln auch wirklich? Um das zu testen, erhält die reine Vokabel-App eine Schwester-Anwendung. "English is Easy - Quiz 1" fragt das erworbene Wissen in einem Multiple-Choice-Test ab. Dabei stehen 115 Fragen zur Verfügung, die in zufälliger Reihenfolge gestellt werden. Auch bei dieser App sind alle Bildschirme komplett handgezeichnet und präsentieren sich so besonders kindgerecht.

 

Jede Frage wird in Englisch vorgelesen, steht aber auch im Wortlaut auf dem Bildschirm. Passend zur Frage werden drei mögliche Antworten als Bild vorgegeben. Nur ein Bild ist richtig und passt zur Frage. Die Kinder tippen einfach mit dem Finger auf das in ihren Augen richtige Bild, um ihren Tipp abzugeben.

 

Ist die Antwort richtig, wird die nächste Frage geladen. Ist die Antwort falsch, sagt die App laut "Sorry" oder "Try again". Dann muss noch einmal versucht werden, die richtige Lösung zu finden. Ziel ist es natürlich, das Quiz mit so wenigen Fehlern wie nur möglich zu beenden. Eine Score-Seite zeigt am Ende das aktuelle Ergebnis der sprachbegabten Grundschüler an. Mit "Play again" lässt sich das Quiz nach einer nicht ganz so erfolgreichen Runde gleich noch einmal neu starten.

 

"English is Easy - 1" und "English is Easy - Quiz 1" werden von Frank Meyer ("Dark Würfel", "Bunny Gotschi") veröffentlicht, sind aber das Resultat einer Gemeinschaftsarbeit mit Rebecca Schulz (http://www.hannover-english.de/). Rebecca Schulz ist Englisch-Lehrerin mit acht Jahren Berufserfahrung und einem TEFL-Zertifikat vom Winfield College. Sie hat neben dem fachlichen Knowhow auch alle Bilder der beiden Apps beigetragen.

 

English is Easy Apps im iTunes Store erwerben
Link:  English is Easy - 1 im iTunes Store ( für iPhone und iPod touch )
Link:  English is Easy - Quiz 1 im iTunes Store ( für iPhone und iPod touch )

Link:  English is Easy - 1 HD im iTunes Store ( für iPad )
Link:  English is Easy - Quiz 1 HD im iTunes Store ( für iPad )

 

 

Screenshots

 

English is EasyEnglish AppEnglish LearningEnglish vocabularyEnglishEnglisch App

 

 

 

Apple, iPhone, iPod, iPod Touch, iPad, AppStore und iTunes  sind eingetragene Warenzeichen der Apple Computer, Inc.

 

 

 

 

Tags - Top-Suchbegriffe